Multiplikator*innen für Bildungsangebote zu „Klima & Flucht“ und „Gesellschaft gestalten“ gesucht

Das Kooperationsprojekt des Eine Welt Netz NRW und der BUNDjugend NRW bringt Themen der nachhaltigen Entwicklung an Schulen. Mit aktionsgeladenen Bildungsangeboten sollen junge Menschen für globale Nachhaltigkeits-Themen sensibilisiert und dafür begeistert werden, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

In dieser neuen Fortbildungsreihe fokussieren die Veranstalter auf Bildungsangebote zu den Themenbereichen „Klima & Flucht“ und „Gesellschaft gestalten“. Die Teilnehmer*innen können im Anschluss in unseren Multiplikator*innen-Pool aufgenommen und NRW-weit als Honorarkraft für Einsätze an Schulen vermittelt werden.

An drei Wochenenden (jeweils von Freitag, 15 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr) werden Grundlagen zur Rolle und Haltung als Multiplikator*in vermittelt und die Zusammenarbeit mit den Schulen thematisiert. Außerdem setzen Sie sich inhaltlich mit den Themenfeldern Rassismus, Postkolonialismus, Privilegien und vorurteilssensibler Sprachgebrauch auseinander. Im Anschluss lernen die Teilnehmer*innen die Methoden und Bildungseinheiten ganz praktisch kennen und probieren sie selbst aus.

Termine für den Sommer 2018:

  • 1. Wochenende: 08. – 10. Juni 2018 in Bielefeld
  • 2. Wochenende: 22. – 24. Juni 2018 in Odenthal/Voiswinkel
  • 3. Wochenende: 06. – 08. Juli 2018 in Hagen-Rummenohl

Kosten: 180 € (160 € für Eine Welt Netz Mitglieder sowie BUND-/BUNDjugend-Mitglieder) inkl. Unterkunft & Verpflegung für alle drei Wochenenden. Für Geflüchtete ist die Teilnahme kostenlos. In den Seminarhäusern besteht eine Übernachtungsmöglichkeit, die im Teilnahmebeitrag inbegriffen ist. Die vegetarische/ vegane Vollverpflegung ist ebenfalls im Preis der Fortbildung enthalten.

Anmeldung unter: www.einfachganzanders.de/anmeldung/

Kontakt und Fragen
Maike Bannick: maike.bannick(at)bundjugend-nrw.de, 02921/3193295
Helene Westkemper: helene.westkemper(at)eine-welt-netz-nrw.de, 0251/28466925

Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt & Entwicklung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BNE, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s