Eltern-Kind-Kurse für Flüchtlingsfamilien

Praxisaustausch und Anregungen für kleine Lerneinheiten in deutscher Sprache

Eltern-Kind-Kurse können einen guten Raum schaffen, der sich von den Wohnverhältnissen in den Flüchtlingsunterkünften unterscheidet und der von den oftmals belasteten Müttern mit ihren Kleinstkindern als wohltuend und anregend erlebt wird. Viele Eltern-Kind-Kursleiterinnen haben mittlerweile Erfahrungen mit dieser besonderen Kursarbeit gewonnen und erfahren, dass die Lebenssituation der Mütter und Kinder nach der Flucht besondere Anforderungen an die Kursleiterinnen stellt. Die interkulturelle Arbeit ist nicht nur bereichernd, sondern oft auch Anlass für manche Irritation.
Der Fortbildungstag gibt Gelegenheit, sich über die Erfahrungen in der Kursarbeit mit Flüchtlingsfamilien auszutauschen und gemeinsam über Raumfragen, Kommunikationsformen, Elternthemen und Spielmaterial zu beraten.  Didaktische Hilfen, z.B. mehrsprachiges Filmmaterial, werden vorgestellt. Es gibt zudem Ideen, wie sich kleine Lerneinheiten „Deutsch für den Mütter-Kind-Alltag“ in den Kurs integrieren lassen.
Auch Kursleiter/-innen ohne Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit sind willkommen.

Infos und Anmeldung hier!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Integration, KiTa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s