Schlafstörungen steigen deutlich an

80 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland schlafen schlecht. Hochgerechnet auf die Bevölkerung sind das etwa 34 Millionen Menschen. Das zeigt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport* 2017. Woher die Probleme beim beim Ein- und Durchschlafen kommen und wie die Betroffenen damit umgehen, lesen Sie hier.

Als Reaktion auf die aktuelle Studie und die zunehmenden Schlafstörungen bietet die DAK-Gesundheit ab sofort eine spezielle Schlaf-Beratung an:
Die neue DAK Schlaf-Hotline ist rund um die Uhr erreichbar.

Unter der Rufnummer 040 325 325 805 geben Mediziner individuelle Hinweise und Tipps rund um die Themen Schlafen und Schlafstörungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s