Wenn Jobs Depressionen auslösen

„Das sind die 10 Jobs, die am häufigsten Depressionen auslösen“, unter diesem reißerischen Titel veröffentlicht BusinessInsider.de Ergebnisse des „Depressionsatlas“, für den die Techniker Krankenkasse (TK) die Krankschreibungen von mehr als vier Millionen berufstätigen Versicherten ausgewertet hat. Demnach sind besonders Sozialarbeiter*innen/Sozialpädagog*innen, Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen, in der Kinderbetreuung sowie in der Kranken- und Altenpflege ganz besonders gefährdet.

Laut der Studie der Techniker Krankenkasse hängt die Anfälligkeit für Depressionen vor allem vom Beruf ab: Vor allem Jobs mit einem sehr hohen Stresslevel und psychischen Belastungen stellen ein Risiko dar. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ganztag, Gesundheit, KiTa, Schule, Soziales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s