Handlungspädagogik

Lernen für die Zukunft erfordert, dass traditionelles Unterrichts-Lernen durch Lernen in einer möglichst vollständigen Umgebung erweitert wird. Multifunktional ausgerichtete Bauernhöfe, insbesondere solche der Gemeinschaftsgetragenen / Solidarischen Landwirtschaft (CSA), erscheinen hierzu besonders geeignet. Bauernhöfe werden dadurch zu Begegnungsräumen und Lernorten, wo traditionelles Lernen durch sinnvolle Tätigkeiten erweitert und vertieft wird. Mehr dazu bei der AG Handlungspädagogik.

Der CSA Hof Pente ist für einen Monat das erweiterte Klassenzimmer einer 3. Klasse. Den Kurzbericht über dieses  Pilotprojekt sehen Sie in diesem Film.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e. V. ist ein Zusammenschluss von pädagogisch arbeitenden Projekten und Institutionen, die das Ziel verfolgen, den landwirtschaftlichen Alltag und die Entstehung und Verarbeitung von Lebensmitteln für Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren erlebbar zu machen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, BNE, Ganztag, KiTa, Schule veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s