Flüchtlinge: Nachzug von sehr vielen Frauen und Kindern

Eine große Zahl an Angehörigen wird laut der Familienministerin Schwesig den bereits eingetroffenen Flüchtlingen folgen. Sie rief dazu auf, Frauen und Kinder bevorzugt zu behandeln. „Bei allen Maßnahmen zum Schutz, zur Versorgung und zur Integration müssen Frauen und Kinder Vorrang haben.“

Träger von Kindertagesstätten und Ganztagsangeboten sollten anfangen, sich auf den erwarteten Bedarf einzustellen, Angebotsmöglichkeiten zu prüfen und ihr Personal auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Ganztag, KiTa, Schule veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s