Umsetzung der Inklusion in NRW

Studie der Humboldt-Universität Berlin

Im Auftrag der NRW-FDP-Fraktion wurden unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Ahrbeck (Institut für Rehabilitationswissenschaften) Elternvertreterinnen und Elternvertreter in Nordrhein-Westfalen befragt, wie sie die Umsetzung der Inklusion an Schulen bewerten. 80% der Befragten befürworten danach den inklusiven Umsteuerungsprozess in seinem Kerngedanken. In der konkreten Umsetzung sehen aber fast 90 Prozent erhebliche Probleme. Vor allem die bereitgestellten Ressourcen – sowohl personelle als auch sächliche Mittel und bauliche Maßnahmen – werden als unzureichend beschrieben. Hinzu kommen deutliche Zweifel daran, ob die Lehrkräfte ausreichend vorbereitet sind, zum Beispiel durch Fortbildungen.
Weitere Informationen finden Sie hier!

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Inklusion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s