Kinder psychisch kranker Eltern

Rund 90 % der Kinder von Eltern mit schweren psychiatrischen Erkrankungen bleiben in ihrem späteren Leben gesund. Dennoch ist die Erziehungs- und Jugendhilfe häufig mit den Problemen von Kindern psychisch kranker Eltern konfrontiert.

Wann sind Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern erforderlich?
Welche Sachverhalte sollten dazu führen, dass man sich mit dem Jugendamt in Verbindung setzt oder beim Sozialpsychiatrischen Dienst eine Fallbesprechung mit Jugendamt und Psychiatrie initiiert?
Welche Kriterien sind hilfreich, um zwischen den Beteiligten, also den professionellen Helfern und den betroffenen Eltern und ggf. den Kindern zu einer gemeinsamen Problemsicht zu gelangen, damit helfende Maßnahmen entwickelt, abgestimmt und umgesetzt werden können?

Im Rahmen eines Modellprojektes des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie e. V. Bonn zur Situation der Kinder psychisch kranker Eltern im Landkreis Birkenfeld, Rheinland-Pfalz, wurde eine „Checkliste zur Risikoeinschätzung“ entwickelt.

Diese uns viele weitere Informationen finden Kinder, Eltern und MultiplikatorInnen bei der Familien-Selbsthilfe Psychiatrie.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Ganztag, Gesundheit, Kinderschutz, KiTa, Schule, Soziales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s