Energiesparen konkret: Tipps für die Umsetzung in der Schule

Energiesparen kann jeder jederzeit beginnen, mitunter auch ohne größere technische Umbaumaßnahmen oder Neuanschaffungen. Folgende Tipps lassen sich mit einigen Handgriffen in jeder Schule realisieren:

  • Thermostate an Heizkörpern regelmäßig prüfen, denn defekte Ventile heizen unter Umständen dauerhaft auf maximaler Leistung.
  • Heizkörper die im Eingangsbereich stehen ggf. abklemmen, da durch die Außentüren viel Wärme verloren geht. Alternativ automatische Türschließer montieren.
  • Statt Klimaanlagen lieber Jalousien verwenden.
  • Bewegungsmelder installieren an Gebäudeteilen, die keine dauerhafte Beleuchtung benötigen (z.B. Fahrradkeller, Treppenhäuser, Notausgänge).
  • Durch eine Beschriftung der Lichtschalter erkennt man direkt, welcher Schalter welche Lampen bedient. Dies erhöht auch die Lebensdauer der Lampen.
  • Fenster nicht dauerhaft kippen, sondern in regelmäßigen Abständen fünf Minuten „Stoßlüften“ bei komplett geöffnetem Fenster.
  • Elektrische Handtrockner durch Handtücher oder Handtuchautomaten ersetzen. Auch wenn diese hin und wieder gewaschen bzw. nachgefüllt werden müssen, sind sie insgesamt ökologischer.
  • Kopierer sollten mit Zeitschaltuhren versehen werden und nur tagsüber eingeschaltet sein.
  • In Experimentier- oder Computerräumen sollte ein Zentralschalter vorhanden sein, der nach der Nutzung alle Computer, Bildschirme, Drucker usw. vom Netz trennt. So wird keine Energie durch Standby verschwendet.
  • Computer generell nach der Benutzung herunterfahren, Bildschirme so einstellen, dass sie nach etwa 15 Minuten Abwesenheit automatisch abschalten.

Mit Energiekostenmessgeräten lässt sich der Energieverbrauch von sämtlichen Elektrogeräten messen. Sie sind im Elektrohandel, in Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen oder bei Umweltschutzverbänden meist kostenlos ausleihbar.

Quelle: Schulleitung.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BNE, Energie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s