Brauchen wir keine Schulen mehr?

Selbst organisiertes Lernen: New learning »hole in the wall« Sugata Mitra – Professor für Bildungstechnologie (Educational Technology) am NIIT (National Institute of Information Technology) – der Initiator von »hole in the wall – built a school in the cloud« sagt (und hat es in vielen Tests bewiesen): In 9 Monaten haben Kinder in Indien, die wir mit einem Computer allein gelassen haben, denselben Standard erreicht wie ein Büromitarbeiter im Westen. Er fragt: Könnte es sein, dass wir bald gar keine Schulen mehr brauchen, weil alles was wir an Inhaltlichem brauchen in 15 Minuten verfügbar wäre? Mitra: Ermutigung ist der Schlüsselbegriff, der Lehrer bringt die Frage ein (z. B. wie hat die Erde angefangen, wie wird sie enden) zieht sich zurück und bewundert die Antwort der Kinder. Mein Wunsch ist eine Zukunft für’s Lernen zu schaffen, sagt er.

Mehr im prämierten TED video (mit Untertiteln in allen Sprachen): http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=y3jYVe1RGaU

Was sagt uns das? Dass wir keine Lehrer/Schule mehr brauchen? NEIN, es sagt uns, dass wir darauf vertrauen können, dass alle Kinder lernen wollen. Und wenn sie zu uns sagen oder zeigen, dass sie im Moment nicht lernen können, sollten wir Erwachsenen uns um sie kümmern. Und Schule zu dem zu machen, was sie für die allermeisten von uns nie war: ein Platz, wo ich gerne bin, der mir gut tut, wo ich willkommen bin und ich Unterstützung finde. Lehrer schaffen die Bedingungen und ziehen sich zurück. Welch ein Unterschied zu dem was wir heute erleben. Wir müssen die Grundannahme von Schule verändern: „Ich weiß etwas, was du nicht weißt“.
Link zum Program von das SOLE-Konzept (Self-Organized Learning Environment) http://www.ted.com/pages/835#public
The Self Organised Learning Environment (SOLE) School Support Pack: http://repository.alt.ac.uk/2208/1/SOLE_School_Support_Pack_-_final-1.pdf

Quelle: 05-2013_familylab.de_news (03)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lernen, Schule, Weltweit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s