Mystagogische Kirchenführung

In Wuppertal – und online nun auch weltweit – können Interessierte sich in die Riten und Mysterien des katholischen Glaubens einführen lassen.

Dr. Werner Kleine entwickelte die Idee der mystagogischen Kirchenführung, die den katholischen Kirchenraum als Ort der Liturgie erschließt. Der mystagogische Ansatz verfolgt dabei mehr als das bloß intellektuelle Kennenlernen von Fakten; es geht auch um das Erleben und Erfahren der einzelnen Elemente.

Zur originalen mystagogischen Kirchenführung gehört  deshalb immer auch das Vollziehen einzelner Riten, wie Weihwasser-, Weihrauch- und Lichtritus, aber auch das Schmecken von Manna. Mystagogie geht aber im Erfahren und Erleben nicht auf. In der Mystagogie ereignet sich das Erlebte. Die mystagogische Kirchenführung wird auf diese Weise zu einem Gottesdienst eigener Art.

Mehr dazu hier .

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Glaube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s