Nachhaltigen Geldgeschäfte

Bei nachhaltigen Geldgeschäften denken viele an ökologisch und sozial korrekte Geldanlagen. Dass damit auch große Mengen an CO2 vermieden werden können, zeigt die UmweltBank. Alleine im Jahr 2011 haben die von der Bank finanzierten Projekte über zwei Millionen Tonnen CO2 eingespart. Insgesamt wurden von der UmweltBank Ende 2011 mehr als 15.500 Umweltprojekte finanziert, mit einem Volumen von gut 1,7 Milliarden Euro. Den größten Anteil mit rund 47 Prozent hatten Solarprojekte, gefolgt von ökologischen Bauprojekten mit über 30 Prozent. Die UmweltBank wurde im Jahr 1995 gegründet und betreut mittlerweile über 93.000 Kunden.

Quelle: Love Green Newsletter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s