Wanderhuren und Topmodels

Die Hamburgerin Stevie Meriel Schmiedel ist so wütend über die Vielzahl sexistischer Werbung, dass sie eine Kampagne gegen „gender apartheid“ starten will. Vorbild könnten zwei Londoner Frauen sein, die mit ihrer Initiative „Pinkstinks“ sehr erfolgreich sind. Wer an einer Gründung von Pinkstinks Germany interessiert ist, wende sich an die in Genderforschung promovierte Stevie Meriel Schmiedel, die aktuell Lehrbeauftragte an der Hochschule für Soziale Arbeit in Hamburg ist: s.schmiedel@gmx.net

Quelle: Die ZEIT, No. 12/2012, S.20

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Frauen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s