Kreative Sprachförderung

Eine Kooperationsveranstaltung in der Tagungsreihe „G wie Ganztag“ mit der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW am 24. Januar 2012 beim LVR-Landesjugendamt Rheinland in Köln-Deutz

Nomen est omen: Künstlerisch-kreativ wird die Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW zusammen mit dem LVR-Landesjugendamt Rheinland neue Wege einer kreativen Lese- und Sprachförderung aufzeigen, die sich in den Alltag der offenen Ganztagsschule, und zwar im Unterricht wie den außerunterrichtlichen Angeboten, gut einbinden lässt.

Der kompetente Umgang mit Sprache – egal, ob sprechend, singend, lesend oder schreibend – ist nämlich entscheidend für die persönliche Entwicklung und die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am sozialen und kulturellen Leben.

Nähere Informationen zu dieser Tagung und Hinweise zur Anmeldung entnehmen Sie bitte der beiliegenden Ausschreibung: Flyer K wie Kreative Sprachförderung                                                              

Kontakt für Rückfragen: Dr. Karin Kleinen, LVR-Landesjugendamt Rheinland,
Telefon 0221/809-6940, E-Mail: karin.kleinen@lvr.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Ganztag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s